35,10,0,50,1
25,600,60,2,1000,3000,40,800
90,150,1,50,12,30,50,1,70,12,1,50,1,1,1,5000
0,2,0,0,2,46,15,5,0,1,0,20,0,0
JuSeko-Cup
JuSeko-Cup
JuSeKo-Cup
JuSeKo-Cup
JuSeKo-Cup
JuSeKo-Cup
JuSeKo-Cup
Sonntag, 24 Juni 2018 08:41

10 Jahre gebührend gefeiert

Geschrieben von

Kaum zu glauben, aber der JuSeKo-Cup feierte in diesem Jahr bereits sein 10-jähriges Jubiläum. Damit ist er eine der ältesten Veranstaltungen des Vereins und wurde auch in diesem Jahr wieder gut besucht. Die erfreuliche Nachricht in diesem Jahr war, dass erstmals in allen Disziplinen und Spielklassen genug Teilnehmer zusammen kamen, damit das Podest komplett gefüllt werden konnte. Das zeigt erneut, dass sich das Turnier über alle Spielstärken hinweg großer Beliebtheit erfreut.

Highlight des Turniers war neben dem Sport aber sicherlich die große Tombola, die der Verein zum Jubiläum organisiert hatte. Dabei erhielt jeder Teilnehmer ein Rubbellos und damit die Chance auf einen der über 60 Preise. Diese reichten vom Griffband, über einen Verzehrgutschein bis hin zu Sporttaschen und Trainingsanzügen. Vielen Dank an dieser Stelle für die vielen Tombola-Spenden!

Aber damit noch nicht genug. Jeden Tag wurde ein kleiner Aufschlagwettbewerb auf eine eigenes angefertigte "Torwand" veranstaltet, wo sich die besten jedes Turniertages noch einmal weitere Lose für die Tombola sichern konnten. Auch hier hatten alle sichtlich Spaß am Wettbewerb.

Sportich wurde natürlich auch wieder einiges geboten. Vom Hobbyspieler bis zum Regionalligisten war auch in diesem Jahr wieder alles vertreten. Der jüngste Teilnehmer Zhen Huang vom TV Hofheim bewies dabei in diesem Jahr den größten Mut mit seinen neun Jahren anzutreten. Die weiteste Anreise hatten diesmal Annke und Imke De Maeyer vom Altwarmbüchener BC und ASC Göttingen. Die größte Teilnehmergruppe stellte die TuS Schwanheim mit zwölf Teilnehmern. Der Sonderpreis für den größten Altersunterschied mit 41 Jahren ging an Dirk und Philipp Teichelmann.

Die Plätze auf dem Podium waren in diesem Jahr auch breit gefächert vergeben. Kein Verein konnte dieses Jahr besonders herausstechen. Lediglich Spieler des RTG Weidenau waren zweimal ganz oben vertreten und avancierten damit zum erfolgreichsten Verein.

Ein Dank geht natürlich auch in diesem Jahr wieder an Donald Schulz Sport und OLIVER für die tolle Unterstützung des Turniers sowie an alle fleißigen Helfer vor und hinter den Kulissen, die auch in diesem Jahr zum Gelingen des JuSeKo-Cups beigetragen haben.

Wir freuen uns nun schon auf die 11. Ausgabe des JuSeKo-Cups im Jahr 2019!

Alle Ergebnisse und Fotos von diesem Jahr sind ebenfalls online verfügbar.

Read 81 times